Vintage: Verpackungen


Nun ist also die letzte  Woche vor Weihnachten angebrochen. Und alle Jahre wieder kommt das verpacken an die Reihe.
Im letzten Jahr habe ich ja für die königliche Familie Weihnachtsmannsäcke genäht. Die kamen gut an und kommen auch dieses Jahr wieder zum Einsatz.


Ja, ihr seht richtig.  Im Hintergrund Herr Fuchsberger. 

Nun gibt es aber auch Leute denen ich keinen Sack genäht habe. Also musste wieder meine berühmt berüchtigen Schachtel mit Sammelcharakter her.


Außerdem habe ich auch wieder Schokolade und Pralinen gegossen. Und auch die mussten verpackt werden.  Dieses Jahr habe ich dafür Milchtüten gebastelt.  Die Idee dazu habe ich aus dem Buch Made at home. Die Vorlage kann man sich beim Verlag hier runterladen.


Und weil ich so schön in Fahrt war habe ich auch noch mal schnell ein paar Sternschachteln angefertigt bzw aufgehübscht.



Und was nun in den Schachteln ist. Außer  Süßigkeiten? Nun das erzähle ich Euch Freitag.


Und wenn wir  schon bei Weihnachtsverpackung und Inhalt sind, dann will damit auch was gutes tun.  Dieser Beitrag nimmt an der Spendenaktion von talu.de teil.





Merry Monday  CreadienstagPamelopee. The DIY Dreamer, Kreativ& Froh, HoT, DienstagsdingWeihnachtszauber, Weihnachts-Linkparty,

Kommentare

  1. Schön, dass du noch an der Aktion von Talu teilnimmst. Die Milchtütenverpackung finde ich auch sehr gut. Deine Sterne und Schachteln sind allesamt schön.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  2. Wow, besonders die Sternschachteln gefallen mir sehr, sehr gut.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank das Du vorbei geschaut hast. Ich hoffe es hat Dir auf dem Sofa gefallen.

Lieblingsbeiträge