Happy Halloween

Nein, es ist noch nicht die Nacht der Untoten. Aber in wenigen Tagen ist es wieder soweit. Und ich gestehe ich mag diesen Tag. 


Früher, ganz ganz früher... also vor dem Krieg ... da haben wir auch regelmäßig Halloweenpartys gefeiert.  Ach war das schön. ;) Und es ging gar nicht mal darum sich zu verkleiden. Nein am besten fand ich ja wer kocht das gruseligste Essen. Da gab es dann vegetarisches Hirn in Blut (Blumenkohl mit roter Soße), Finger-Burger (Wienerwürstchen mit Mandeln als Nägel aufgeklebt mit Ketchup und Senf im Brötchen), schimmligen Kartoffelsalat (erklärt sich von alleine das er nur grün gefärbt ist ;) ) und Sargkekse. Mein persönlicher Hit war ja mal ein Gammelfleischgulasch. Eigentlich sollte es ja ein verbranntes Gulasch werden aber leider hat sich die Lebenmittelfarbe ins Fleisch gesaugt und plötzlich war es grün statt schwarz. Ich habe es kurzerhand umgetauft. Nebenbei war es wirklich lecker und ganz plötzlich aufgegessen... Nachdem sich dann doch alle ran getraut haben. 
Ach war das schön. 


Ja, ich labber wieder mal nur herum und komme mal auf den Punkt. 


Nachdem ich im letzten Jahr ja angefangen habe Weihnachtslandschafte zu filzen dachte ich mir warum nicht auch mal eine zu Halloween anfertigen. 


Darf ich vorstellen. 
Die kleine Hexe Hexy und ihre beiden Freunde der Kürbiskopf Jack und der kleine Quälgeist. Jedes Jahr treffen sie sich die drei im Haus der kleine Hexe und die wohnt in einem Fliegenpilzhaus. Ja die drei sind etwas größer als das Haus, aber das hat die kleine Hexe extra so gemacht, damit ihr sie und ihre Freunde auch gut erkennen könnt. ;) 


Auf die Idee hat mich übrigen Elke gebracht. Vor einem Jahr las ich ihre Halloween Geschichten für Kinder und fand sie echt schön. 


In diesem Sinne schon mal Happy Halloween.





Hex, hex zur Linkpartytour.


Kommentare

Lieblingsbeiträge